Epoxidharz für Nutzböden

Epoxidharz für Nutzböden

Alle Produkte

2.500+ andere Personen haben uns mit 5 Sternen bewertet
2K Epoxidharz Bodenbeschichtung zum Gießen
Angebotspreis€54,99
2K Verlaufbeschichtung
2K Fußbodenbeschichtung zum Gießen
2K Epoxidharz Bodenbeschichtung zum Rollen
Angebotspreis€54,99
2K Rollbeschichtung
2K Fußbodenbeschichtung zum Verrollen
EP Grundierung
Angebotspreis€28,99
Floor Primer
Die perfekte Grundierung für deinen Epoxidharz Fußboden.
Einzelgarage 2K Bodenbeschichtung Rollanstrich Set für ~18m²
Regulärer Preis€417,18 Angebotspreis€375,46
Sale
Einzelgarage Bodenbeschichtung Set
Komplettset für das Beschichten von ~36m²
Doppelgarage 2K Bodenbeschichtung Rollanstrich Set für ~36m²
Regulärer Preis€707,15 Angebotspreis€636,43
Sale
Doppelgarage Bodenbeschichtung Set
Komplettset für das Beschichten von ~18m²

Epoxidharz Bodenbeschichtung

Gießen oder Verrollen?

Beim Einsatz von Epoxidharz für Nutzböden, wie Garagen, Werkstätten und Keller, bietet epoxid1 zwei spezifische Varianten an: eine für die Verlaufbeschichtung und eine zum Verrollen. Jede dieser Varianten hat ihre eigenen Vorzüge und ist für unterschiedliche Anforderungen und Voraussetzungen konzipiert.

Verlaufbeschichtung

Die Verlaufbeschichtung ist besonders für die Schaffung einer sehr widerstandsfähigen, gleichmäßigen und glatten Oberfläche geeignet. Sie wird flüssig aufgetragen und mit Hilfe eines Zahnrakels verteilt, wobei sie sich selbstständig nivellier. Aufgrund ihrer hohen Widerstandsfähigkeit ist sie ideal für Bereiche mit starker Beanspruchung, wie gewerblich genutzte Werkstätten oder Garagen, in denen mechanische Belastungen und der Einsatz von Chemikalien an der Tagesordnung sind. Die Verlaufbeschichtung bildet eine dicke Schicht, die nicht nur Schutz bietet, sondern auch die Optik des Bodens aufwertet.

Verrollen

Im Gegensatz dazu ist die zum Verrollen gedachte Epoxidharz-Variante für dünne Beschichtungen und unebene Flächen geeignet. Obwohl sie nicht die gleiche Dicke und Widerstandsfähigkeit wie die Verlaufbeschichtung bietet, ist sie dennoch eine effektive Lösung, um Nutzböden zu schützen und zu versiegeln. Diese Methode eignet sich besonders gut für Anwendungen, bei denen eine einfache Anwendung im Vordergrund stehen, wie zum Beispiel in Kellerräumen oder weniger beanspruchten Garagenbereichen.

Entscheidungshilfe

Die Wahl zwischen Verlaufbeschichtung und Verrollen hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Beanspruchung des Bodens: Für hochbeanspruchte Bereiche, wo eine maximale Widerstandsfähigkeit gefordert ist, ist die Verlaufbeschichtung die bessere Wahl. Für geringer beanspruchte Flächen oder dort, wo eine schnellere Anwendung und kürzere Aushärtezeiten im Vordergrund stehen, kann die Verroll-Variante eine effiziente Alternative darstellen.
  • Untergrundbeschaffenheit: Bei Untergründen mit vielen Unebenheiten bietet sich die Verlaufbeschichtung an, da sie in der Lage ist, diese effektiver auszugleichen.
  • Optische Anforderungen: Wünscht man sich eine besonders glatte und ästhetisch ansprechende Oberfläche, ist ebenfalls die Verlaufbeschichtung zu bevorzugen.

Fazit

Beide Varianten haben ihre spezifischen Vorteile und Einsatzgebiete. Während die Verlaufbeschichtung aufgrund ihrer Dicke und Widerstandsfähigkeit für hochbelastete Bereiche prädestiniert ist, bietet die Verroll-Variante eine schnelle, unkomplizierte Anwendung für Bereiche mit geringerer Beanspruchung. Die Entscheidung sollte daher stets auf der Grundlage der spezifischen Anforderungen des jeweiligen Projekts getroffen werden.

Bastian Hofmann beim Anmischen von Epoxidharz
Bastian Hofmann Wir lassen keine Frage unbeantwortet! call056189099849 mailinfo@epoxid1.de
4,7
Gelber Stern Gelber Stern Gelber Stern Gelber Stern Gelber Stern

Nach nur zwei Tagen kam mein Paket schon an, echt schnell! Ich bin total zufrieden mit der Qualität, alles top. Sieht so aus, als würde ich bald noch mal bestellen.

Fritz M.
25. Aug, 2022
Gelber Stern Gelber Stern Gelber Stern Gelber Stern Gelber Stern

Erstmal ein großes Dankeschön für die flotte Lieferung! Das Epoxidharz ließ sich super verarbeiten. Hab zum ersten Mal mit Farben experimentiert, und das Ergebnis ist echt der Hammer.

Mareike P.
8. Jan, 2023
Gelber Stern Gelber Stern Gelber Stern Gelber Stern Gelber Stern

Die Website ist auch für Anfänger total einfach und übersichtlich. Die Preise sind gut und die Qualität erstklassig. Bekannte von mir, die vorher schon mit anderen, teureren Harzen gearbeitet haben, waren total begeistert von der Klarheit und dass es blasenfrei ist.

Kevin D.
30. Nov, 2022
Gelber Stern Gelber Stern Gelber Stern Gelber Stern Gelber Stern

Die Bestellung war total easy und das Produkt kam super schnell an. Die Abformung ist einfach spitze geworden, ich werde das Epoxid1 Abformsilikon definitiv nochmal bestellen.

Franziska W.
11. Okt, 2022

Was ist ein Epoxidharz Boden?

Ein Epoxidharz Boden ist ein Boden, der aus Epoxidharz gegossen wird. Epoxidharz ist ein Zweikomponenten-System, das aus einem Härter und einem Harz besteht. Dabei handelt es sich um einen synthetischen Stoff. Für einen Epoxidharz Boden werden die Komponenten für das fertige Epoxidharz so formuliert, dass sie alle Anforderungen an einen modernen Fußboden erfüllen können.

Die fertige Oberfläche des Fußbodens verfügt daher über eine hohe Stoßfestigkeit, einen hohen Abrieb und natürlich eine extreme Stabilität. Aus diesem Grund kann man einen Epoxidharz Boden in allen möglichen Bereichen verwenden. Von der Garage bis zur Industriehalle ist hier so gut wie alles möglich. Hier erfährst du unter anderem, für welche Bereiche ein Epoxidharz Boden besonders geeignet ist, was diesen Bodenbelag so außergewöhnlich macht und natürlich auch, was du beachten solltest, wenn du selbst einen Epoxidharz Boden gießen möchtest.

WARUM SOLLTE MAN ÜBER EINEN EPOXIDHARZ BODEN NACHDENKEN?

Es gibt verschiedene Gründe, die für den Einsatz eines Epoxidharz Bodens sprechen.

1)      Wenn es auf die Belastung ankommt

Wenn du einen Boden benötigst, der extrem haltbar und widerstandsfähig gegen mechanische Belastungen sein soll, dann bist du mit einem Epoxidharz Boden auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Fährst du beispielsweise regelmäßig mit deinem Auto in die Garage, setzt du den Boden extremen Belastungen aus. Diese kann ein Epoxidharz Boden problemlos wegstecken.

2)      Wenn der Boden chemischen Belastungen ausgesetzt sein könnte

Es muss nicht zwangsläufig ein chemisches oder industrielles Labor sein. Auch ein einfacher Garagenboden ist chemischen Belastungen ausgesetzt. In den Reifen sind Weichmacher. Wenn du im Winter mit nassen Reifen, an denen noch Salze hängen, in die Garage fährst, können sich auch teilweise solche Weichmacher lösen und auf dem Boden verbleiben. Einem Epoxidharz Boden macht das nichts aus.

3)      Wenn es dir besonders auf die Hygiene ankommt

Das ist ein Grund dafür, dass in Großküchen, aber auch in Schlachthöfen oder anderen lebensmittelverarbeitenden Betrieben oft auf Epoxidharzböden gesetzt wird. Doch auch im privaten Bereich gibt es Räume, in denen das Thema Hygiene sehr wichtig ist. Wenn du beispielsweise eine Sauna hast und du einen passenden Boden für den Vorraum suchst, bist du mit einem Epoxidharz Boden sehr gut aufgestellt. Da dieser Boden mit einem einfachen Wischer und Wasser problemlos gereinigt werden kann, kann er überall zum Einsatz kommen, wo eine regelmäßige und schnelle Reinigung erforderlich ist.

4)      Wenn dein Boden besonders rutschfest sein soll

Ein Kunstharzboden bringt erst einmal eine sehr glatte Oberfläche mit. Das kannst du allerdings im Rahmen der Verarbeitung schnell verändern. So kannst du beispielsweise durch das Einbringen von Glasperlen oder anderen Dingen die Erhebungen oder so etwas wie eine Körnung in die Oberfläche bringen, für einen sehr rutschfesten Boden sorgen. Das kann etwa bei Treppen oder bei Räumen wie einer Waschküche, in denen der Boden regelmäßig nass ist, sehr wichtig und hilfreich sein.

5)      Wenn du dir einen besonderen Designboden wünschst

Mit einem Epoxidharz Boden kannst du einzigartige Farbverläufe in deinen Fußboden bringen. So kannst du Epoxidharzböden mit einer hohen Klarheit und besonderen Designs gestalten. Allerdings solltest du hier beachten, dass die für diesen Bereich formulierten Harze früher oder später verblassen und Gebrauchsspuren aufweisen werden. Anders als im Industriebereich sind Epoxidharzböden für Wohnbereiche eher für Haushalte geeignet, in denen keine besonderen Belastungen durch Kinder oder Haustüre auf den Boden warten.

Grundsätzlich gilt allerdings, dass ein Epoxidharz Boden – vor allem im Nutzbereich – besonders durch seine Langlebigkeit und seine Robustheit ersparst du dir die Notwendigkeit eines regelmäßigen Bodenbelag Wechsels.

WELCHE KUNSTHARZBÖDEN GIBT ES? EPOXIDHARZ BODENBESCHICHTUNGEN FÜR VERSCHIEDENE BÖDEN

Man kann die verschiedenen Kunstharzböden in zwei große Bereiche unterteilen.

  • Nutzfußböden
  • Designfußböden

Zu den Nutzböden gehören etwa Böden wie der Garagenboden, der Kellerboden oder der Werkstattboden. Designfußböden kommen dann eher im Wohnbereich oder im Badezimmer zum Einsatz. Auch bei der Verarbeitung gibt es zwei verschiedene Wege. Da wären einmal der Rollanstrich und einmal die Verlaufbeschichtung.

Der Rollanstrich

Der Rollanstrich ist in der Verarbeitung und der Dicke der aufgetragenen Oberflächenbeschichtung wie eine Farbe. Der Rollanstrich eignet sich beispielsweise wunderbar zur Abdeckung eines einfachen Beton- oder Estrichbodens in einer Werkstatt. Die beiden Komponenten werden dabei vermischt, auf die Fläche gegossen und dann mit einer Rolle so verteilt, dass eine Gesamtstärke von rund 0,5 mm erreicht wird. Davon führt man zwei Anstriche für den Boden aus, was bereits einen recht hohen Schutz für den Boden bedeutet.

Die Verlaufbeschichtung

Für hoch beanspruchte Böden ist die Verlaufbeschichtung deutlich sinnvoller. Hier macht man einen Grundierungsanstrich. Dann wird das Harz ebenfalls aufgegossen und dann mit einer Rakel oder einem Zahnspachtel verteilt. Die Schichtstärke beträgt dann in der Regel 1 – 3 mm. Das macht den Boden deutlich stabiler – allerdings auch deutlich teurer, da hier sehr viel mehr Harz benötigt wird.

Nice to know

Wenn du beispielsweise deine Garage mit einem Epoxidharz Boden versehen möchtest, die Garage aber ein Gefälle hat, wird die Verarbeitung des Harzes mit einer Verlaufbeschichtung schwierig. Hier wären dann mehrere Rollanstriche die bessere Lösung. Auch so kannst du ein hohes Maß an Schutz für den Boden erreichen, ohne dass ein Gefälle sich auf die Verarbeitungsqualität des Harzes auswirken würde.

Designböden machen eher mit einer Verlaufbeschichtung Sinn, da hier die Harzschicht etwas stärker sein muss, damit die gewünschten Farbverläufe und Tiefenwirkungen eintreten.

Epoxidharz Garagenboden

Der Garagenboden ist eine Nutzfläche, die starken Belastungen ausgesetzt ist. Dafür solltest du ein Epoxidharz verwenden, dass tatsächlich für derart hohe Belastungen formuliert wurde. Wichtig ist daher, dass du zu einem Epoxidharz greifst, das ausdrücklich für diese Nutzbereiche entwickelt wurde. In den meisten Fällen sind das gefüllte Harze, die mit zusätzlichen Inhaltsstoffen verstärkt werden, damit die ohnehin schon hohe mechanische Belastbarkeit noch weiter erhöht wird.

Das führt allerdings dazu, dass diese Harze nicht mehr klar daherkommen, sondern eingefärbt sind. Dabei kannst du dir bei vielen Anbietern bestimmte Wunschfarben bestellen. Wenn dir für die Garage ein komplett klarer Harz angeboten wird, ist das in der Regel ein Zeichen dafür, dass er von der Härte und der mechanischen Belastbarkeit nicht speziell für die Anforderungen als Garagenboden entwickelt wurde, sondern dass hier lediglich ein Fußbodensystem auch für Nutzfußböden verkauft werden soll.

Epoxidharz Boden Wohnzimmer - Wohnbereich

Wenn du eine klassische Loft-Optik haben möchtest, kann auch im Wohnbereich ein klassisches Epoxidharz für Nutzflächen genutzt werden. Anders sieht es aus, wenn du dir für deinen Wohnbereich einen Design-Fußboden wünschst. Hier werden farbige Komponente in den Harz eingearbeitet, die anschließend mit einer klaren Oberfläche versiegelt wird.

Auch wenn ein solcher Boden durch seine enorme Belastbarkeit keinen Schaden durch regelmäßige Nutzung nehmen wird, wird man die Nutzungsspuren mit der Zeit sehen. Hier können dann mit gewisser Regelmäßigkeit Schleif- und Polierarbeiten notwendig werden, um dem Boden seine Hochglanzoptik wiederzugeben.

Epoxidharz Boden Bad

Wenn du dich im Badezimmer für einen Epoxidharz Boden entscheidest, ist es wichtig, hier auch entsprechende Elemente für eine höhere Rutschfestigkeit auch bei Nässe zu verarbeiten.

Epoxidharz Kellerboden

An den Kellerboden werden ähnliche Anforderungen gestellt wie an eine Garage, wenn auch nicht mit derselben dauerhaften Intensität. Hier reicht in den meisten Fällen eine einfache Beschichtung des vorhandenen Estrich- oder Betonbodens mit einem Rollanstrich. Die Bodenoberfläche wird damit besonders leicht zu reinigen und sehr beständig.

Epoxidharz Werkstattboden

Gleiches gilt für die Werkstatt. Wichtig ist in all diesen Nutzräumen ein Produkt wie unser Floor-System zu verwenden, damit die hohe Beständigkeit gegen Abnutzung, Chemikalien und mechanischen Abrieb dauerhaft gegeben ist.

WELCHES EPOXIDHARZ FÜR DIE BODENBESCHICHTUNG? DAS GILT ES BEI EPOXIDHARZ BODENBESCHICHTUNGEN ZU BEACHTEN

Letztlich musst du bei der Auswahl des richtigen Harzes darauf achten, ob es sich um einen Nutzboden oder einen Designboden handeln soll. Für einen Nutzboden ist es wichtig, darauf zu achten, dass hier entsprechende Füllstoffe verarbeitet wurden, die die Bodenbeschichtung besonders haltbar und widerstandsfähig machen.

Designböden im Wohnbereich kommen in der Regel mit einem klaren Harz daher. Hierbei handelt es sich dann nicht um gefüllte Harzsysteme, was zu einer geringeren Widerstandsfähigkeit führt. Im Vergleich zu den meisten anderen Bodenarten ist allerdings auch ein nicht gefülltes Harzsystem noch immer deutlich langlebiger.

Einen einfachen einfarbigen Fußboden mit einem gefüllten Harzsystem kannst du natürlich auch in jedem Wohnbereich nutzen, eine Verarbeitung als Design-Fußboden ist mit diesen Harzsystemen allerdings so nicht möglich.

WELCHE EIGENSCHAFTEN HAT EIN EPOXIDHARZ BODEN?

Ein Epoxidharz Boden besticht vor allem durch:

  • Hohe mechanische Belastbarkeit
  • Eine hohe Abriebfestigkeit
  • Hohe Chemikalienbeständigkeit – Resistenz gegen Säuren, Laugen und Lösungsmittel
  • Glatte, selbst nivellierende Oberfläche
  • Mit entsprechenden Zusatzstoffen kannst du eine hohe Rutschfestigkeit erreichen
  • Der Bodenbelag ist sehr vielseitig in den Einsatzmöglichkeiten
  • Außerdem ist Epoxidharz als Bodenbelag sehr leicht zu reinigen und damit sehr hygienisch

VORTEILE VON EPOXIDHARZ BODEN

Epoxidharzböden sind sehr haltbar und weisen eine hohe Beständigkeit auf. Sie sind leicht sauber zu halten, chemikalienbeständig und besonders widerstandsfähig gegen nahezu jedeArtvon Belastung. Außerdem sind Epoxidharze als Bodenbelag sehr vielseitig anwendbar.

NACHTEILE VON EPOXIDHARZ BODEN

Es gibt günstigere Bodenbeläge, die allerdings nicht mit der gleichen Haltbarkeit aufweisen können. Epoxidharzböden können – vor allem als Design-Fußböden – für Kratzer anfällig sein. Generell ist ein Epoxidharzfußboden ein Kunststofffußboden. Wenn etwas Schweres und Scharfkantiges über die Bodenbeschichtung geschoben wird, zerkratzt er entsprechend schnell.

Das hat keine Auswirkungen auf die restlichen oben aufgeführten Eigenschaften – anders als beispielsweise bei einem Laminatboden, bei dem Kratzer im Boden im Zusammenhang mit Feuchtigkeit zu einem Aufquellen des Bodens führen können. Es kann den Boden allerdings nach einer Weile ziemlich unansehnlich wirken lassen.

Bei klaren Harzgüssen kann, je nach genutztem Harz, auch eine gewisse Empfindlichkeit gegen UV-Strahlungen vorliegen. Dann kann es passieren, dass diese mit der Zeit ausgilben.

KUNSTHARZBÖDEN SELBER GIESSEN ODER FACHMANN BEAUFTRAGEN?

Wenn du einen Kunstharzboden selbst gießen möchtest, ist es wichtig, dich vor der Verarbeitung einmal ausführlich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Du musst wissen, welche Grundierung du brauchst, wie der Untergrund beschaffen sein muss und auf welchem Untergrund du selbst arbeiten möchtest.

Das sind allerdings Dinge, die du dir relativ schnell anlesen und aneignen kannst. Wer mit gewisser Regelmäßigkeit DIY-Projekte im eigenen Haushalt durchführt und in der Lage ist, sich klar und zu 100 Prozent an die Herstellerangaben zu halten, was das Anmischen und die Verarbeitung der Harze angeht, der wird auch das Gießen eines solchen Kunstharzbodens meistern können.

Einen Fachmann solltest du nur dann beauftragen, wenn du selbst so gut wie nie handwerklich tätig bist und die Arbeit nach klaren Anleitungen – wie den Herstellerangaben für Epoxidharze – für dich eher schwierig ist.

ANMISCHEN VON EINER EPOXIDHARZ BODENBESCHICHTUNG

Das Anmischen einer Epoxidharz Bodenbeschichtung muss genau nach den Herstellerhinweisen erfolgen. Das bedeutet, dass das Mischungsverhältnis zu 100 Prozent genau eingehalten werden muss. Hier kann es beispielsweise Mischverhältnisse von 4:1 oder 2:1 geben.

Wenn du ein spezielles Harz für den Fußboden kaufst, bekommst du die beiden Komponenten in der Regel in genau dem richtigen Verhältnis geliefert, sodass hier kein separates Abwiegen notwendig ist.

Wichtig ist bei der Verarbeitung bzw. bei der Anmischung des Harzes, dass du darauf achtest, dass hier eine homogene Masse entsteht.

SICHERHEITSMASSNAHMEN BEIM AUFTRAGEN VON KUNSTHARZBÖDEN

Grundsätzlich solltest du eine persönliche Schutzausrüstung in Form von Nitrilhandschuhen, eine Schutzbrille und einen Atemschutz tragen. Auch wenn Epoxidharz nach vollständiger Aushärtung unschädlich ist, entstehen doch bei der Verarbeitung des Harzes erst einmal chemische Dämpfe. Wenn der Raum, in dem du arbeitest, gut durchlüftet werden kann, ist ein Atemschutz nicht unbedingt notwendig. Nur wenn eine gute Lüftung nicht möglich ist, musst du zum Schutz deiner Gesundheit auf jeden Fall einen Atemschutz tragen.

EPOXIDHARZ BODEN SELBER MACHEN: SCHRITT FÜR SCHRITT

Welche konkreten Schritte du für die Herstellung des Bodens erforderlich sind, ist davon abhängig, was für einen Boden du machen möchtest. Die klassischen Schritte für das Gießen eines Epoxidharz Bodens haben wir hier einmal für dich zusammengefasst.

  1. Sorge dafür, dass alle notwendigen Materialien und Werkzeuge griffbereit sind.
  2. Ließ die Herstellerangaben zu deinem Epoxidharz sehr gründlich durch und halte dich zu 100 Prozent genau an die hier enthaltenen Anweisungen.
  3. Prüfen zuerst den Untergrund. Bei Bedarf schleife den Untergrund einmal ab und beseitige vorhandene Unebenheiten, Risse oder Löcher im Boden.
  4. Trage eine Grundierung auf – entweder eine Grundierung für den Fußboden oder eine dünne Schicht Epoxidharz als Grundierung.
  5. Rühre jetzt das Epoxidharz entsprechend den Anweisungen des Herstellers an.
  6. Gieße das Epoxidharz auf den Boden und verteil es in der gewünschten Stärke und mit der Methode deiner Wahl (als Rollanstrich oder Verlaufbeschichtung)
  7. Lass die erste Schicht so lange, wie es in der Herstellerangabe steht aushärten – mindestens aber 24 Stunden.
  8. Füge dann die zweite Schicht auf – bei Design-Fußböden ist das zumeist die Design-Schicht mit besonderen Farbpigmenten im Gussboden.
  9. Wenn du Deko-Elemente in den Boden einbringen möchtest, solltest du diese in das glatt gezogene noch feuchte Harz einbringen und dieses dann bei Bedarf noch einmal sanft glattziehen.
  10. Ist auch die zweite Schicht lang genug für die nächste Verarbeitung ausgehärtet, kannst du zum Abschluss noch eine Schicht klaren Epoxidharz auftragen. Bei Nutzböden ist das nicht nötig, bei Design-Böden erzielst du so eine höhere Tiefenwirkung und schützt die Design-Schicht zusätzlich.
  11. 11)   Bis der Boden komplett ausgehärtet ist, dauert es zumeist mehrere Tage – oft bis zu sieben. Halte dich auch hier genau an die Anweisungen des Herstellers. Erst nach vollständigem Austrocknen des Bodens kann dieser bei Bedarf abgeschliffen und poliert werden.

WIE TEUER IST EIN EPOXIDHARZ BODEN?

Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Wie hoch die Kosten für einen Epoxidharz Boden werden, ist abhängig von der genauen Vorgehensweise bei der Herstellung des Epoxidbodens. Letztlich kann man festhalten, dass für einen Quadratmeter Fläche mit einem Millimeter Beschichtung rund 1 Kilogramm Epoxidharz benötigt wird.

Letztlich kann man im Durchschnitt sagen, dass für einen Quadratmeter Bodenbeschichtung in Eigenarbeit Kosten in Höhe von 20 – 45 Euro anfallen.

EPOXIDHARZ IN BESTER QUALITÄT. 100% MADE IN GERMANY

Karte von Deutschland mit gelber Umrandung

Produktion und Abfüllung zu 100% in Deutschland. So garantieren wir einzigartige Qualität, Funktionalität und Sicherheit unserer Produkte! epoxid1 steht für Made in Germany

Personen mit Sternen

Mit rund 40 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Epoxidharzen und den
dazugehörigen Farbsystemen bekommst du bei uns ausschließlich Produkte
in Profi Qualität.

Offene Hand mit Blättern darüber

Wir respektieren die Natur! Unsere Produkte sind BPA-frei und VOC-frei.